Patientenveranstaltung: Laser bei Parodontose, photodynamische Therapie

 Bei unseren gestrigen Veranstaltung über Laser und photodynamische Therapie mit Emundo bei Parodontose bestand rege Anteilnahme der über 80 interessierten Patienten. Offensichtlich ist dies ein top aktuelles Thema, vor allem weil bei dieser Behandlung auf Antibiotika verzichtet werden kann und die Behandlung an sich fast schmerzfrei und ohne Nebenwirkung ist. Eine der Hauptfragen aus dem Auditorium war, ob die Lasertherapie als Einzelbehandlung ausreicht, oder ob noch andere Behandlungsschritte notwendig sind. Hier ist klar zu sagen, dass neben der Lasertherapie mit Emundo auch zusätzlich eine sehr gründliche Reinigung der Zähne und Zahnfleischtaschen notwendig ist, häufig aber auf eine Operation verzichtet werden kann. Ganz speziell erfolgreich ist diese Therapie bei entzündeten Implantaten, der sogenannten Periimplantitis. Hier ist die Lasertherapie eine der wenigen sinnvollen Therapien und dabei sehr schonend und schmerzfrei.

Zur Bildergalerie