Vom Zahnarzt zum Experten für Implantologie und Parodontologie

Mein beruflicher Weg begann 1978 mit dem Studium der Zahnmedizin in Freiburg. Im November 1984 promovierte ich zum Dr. med. dent.

Entscheidend war für mich jedoch ein Aufenthalt in Irland 1990. Von dortigen Kollegen erfuhr ich, welch hohen Stellenwert die Parodontologie dort hatte. Nach meiner heutigen Einschätzung würde ich sagen, dass uns die Iren damals fachlich rund 15 Jahre voraus waren.

Deshalb entschloss ich mich zu einem Facharztstudium in den USA. Es gelang mir, einen Studienplatz für Implantologie und Parodontologie an der Indiana University School of Dentistry (unter Dr. O’Leary und Dr. Hancock) zu erhalten.

Mit dieser internationalen Ausbildung habe ich 1993 meine Zahnarztpraxis in Düsseldorf eröffnet. Aufgrund dieser Kenntnisse kommen viele internationale Patienten zu mir. Andere Patienten werden von Kollegen überwiesen, wenn umfangreiche oder besonders anspruchsvolle Behandlungen erfolgen müssen.

Mittlerweile habe ich Lehraufträge der Universitäten Münster und Würzburg.

Mein Werdegang im Detail